Urs Röllin, Gitarre, Komposition

Ausbildung an der Jazzschule Luzern und am GIT Los Angeles u. a. bei Christy Doran, Harry Pepl, Bobby Previte, Peter Gieger, Joe Haider, Joe Diorio, Scott Henderson, Norman Brown und Les Wise.

 

  • Lehrauftrag seit 1990 an der Musikhochschule Fakultät III Luzern, ehem. Jazzschule Gitarre und Ensembleworkshops.
  • Ist Begründer und Organisator des Schaffhauser Jazzfestivals, die umfassenste Werkschau des Schweizer Jazz.
  • Mit seiner Free-Rock Formation Dead Zone (1991-95) Jan Schlegel (b), Bruno Amstad (voc) und Oliver Schmied (dr) spielte er im In- und Ausland u. a. am Steyrischer Herbst in Graz, Jazzfestival Schaffhausen.
  • Mit Herman Bühlers Motives of Trivia folgten Tourneen und Radioaufnahmen.
  • Rete-Réseaux-Vernetzungen (97), ein Projekt der MusikerInnen Kooperative Schweiz, führte ihn mit folgenden MusikerInnen zusammen: Jacques Siron, Marie Schwab, Jean-Jacques Pedretti, Ingeborg Poffet, Jopo u. a. Daraus entstand das Trio mit Pascal Portner ( dr ) und Jean-Jacques Pedretti ( tromb. ), welches Aufnahmen für WIM-Radio-Days Zürich machte. 1998 gründete er zusammen mit Ewald Hügle die Band "unart 4.0". Sie spielte am Jazzherbst Konstanz und wurde für Suisse DiagonaleS Tour 99 selektioniert. Es folgen div. Konzerte in der Schweiz.
  • Im Herbst 99 ist er als künstlerischer Leiter des Orchesterprojekts mit Lawrence D. "Butch" Morris und Koch/Schütz/Studer anlässlich der IBK ( Internationale Bodensee Konferenz ) Künstlerbegegnung 99 in Schaffhausen. Er spielte mit dem Orchester eine Radioproduktion ein (DRS2).
 
Urs Roellin
Postfach 2015
CH-8201 Schaffhausen
T/F ++41(0)52 533 26 72
Mobile: ++41(0)76 412 98 12
urs.roellin@swissworld.com
sms-online.org